Home
Projekte

Stiftung Berliner Mauer

Geschichte interaktiv erleben

Für die Stiftung Berliner Mauer stürzen sich die Sapera Studios in ein Forschungsprojekt und gestalten erweiterte Realitäten.

  • Kunde

    Stiftung Berliner Mauer

  • Branche

    Kunst, Kultur und Unterhaltung

  • Jahr

    2018

  • Eingesetztes Spezialwissen

    Digitale Kunst, Lektorat, Grafik-Design, Illustration, Infografik, Animationsgrafiken, Zeichnen, Storyboarding, Editorial Design

  • Herausforderung

    Unter dem Motto „Mauergeschichte erleben“ ist der Anspruch der Stiftung Berliner Mauer klar: Die Sapera Studios sollen Geschichte dort visuell erlebbar machen, wo sie geschrieben wird. Es geht um moderne, interaktive Erzählformen für historische Daten.

  • Ergebnisse

    Das Team der Sapera Studios erarbeitet ein umfangreiches visuelles Storytelling-Programm aus Karten, Diagrammen, Datenvisualisierung und 3D-Konstruktionen. Sein Augmented-Reality-Prototyp ergänzt reale Situationen und erschließt die junge Besuchergruppe „Generation Smartphone“ für die Stiftung Berliner Mauer.

Durch Mauern sehen

Phase 1

Verstehen

Analyse der Karten, Gebäude und Umgebung

Die Designer:innen, Researcher und Kartograf:innen der Sapera Studios analysieren jedes Detail des Grenzstreifens. Mithilfe von Luftaufnahmen, Zeichnungen und Fotomaterial visualisieren sie Gebäude, Umgebung und den Verlauf der Berliner Mauer punktgenau – und schaffen dafür die Grundlage für ihren AR-Prototyp.

Phase 2

Explorieren

Phase 3

Umsetzen

Phase 4

Stärken

Mit einem interaktiven Rundgang und spannenden Visualisierungen gewinnt die Stiftung Berliner Mauer die „Generation Smartphone“ für sich.

Footer logo
Footer logo.svg

Neueste Blog-Artikel

Wie wir den Ort schaffen, an dem Komplexität funktioniert?

Das verraten wir in unserem Newsletter.

Input not valid

linkedin
instagram
medium