HomeKarriere

Anne Loetz

„Ich möchte die Lust in den Leuten wecken, sich mit der Grafik zu beschäftigen.”

Für Anne geht nichts über gutes Design. Und nichts geht über ein gutes Helles.

Man kann mit Dir nicht über Biersorten diskutieren: Nichts geht für Dich über Helles. Warum so streng?

Ich glaube, bei manchen Sachen ist es gut, eine starke Meinung zu haben. Auch, wenn es eigentlich zu einem unwichtigen Thema ist. Obwohl … Jedenfalls hatte ich in einem alten Job mehrere große Brauereien als Kunden, damit fing es an. Und als Foodie sind mir leckere Sachen eben sehr wichtig.

Du hast “Green Sapera” ins Leben gerufen. Um unser Unternehmen Schritt für Schritt nachhaltiger zu machen. Wie kam es dazu?

Ich versuche darauf zu achten, möglichst nachhaltig zu leben. Aber die Klimakrise ist nichts, was man allein bewältigen kann. Da kam mir der Gedanke: “Warum nicht dort starten, wo ich arbeite?” Also machte ich einen kleinen Plan, stellte ihn im Management vor, und jetzt kümmere ich mich mit meiner Kollegin Juliane um das Thema. Über die Initiative “Green Sapera” teilen wir Tipps, wie jede und jeder von uns im Team Energie und Ressourcen sparen kann und sorgen dafür, dass Sapera insgesamt immer nachhaltiger wird.

„Es ist gut, eine starke Meinung zu haben.“

Was machst Du, wenn Du nicht bei Sapera bist?

Ich gehe total gerne auf Konzerte und bin unterwegs. Das Kulturangebot in Berlin ist einfach großartig. Die Museen! Sport darf auch nicht fehlen. Aber jetzt, da ich pandemiebedingt viel zu Hause hocke, hat sich der Fokus etwas verschoben. Statt mich auszupowern, koche ich viel mehr und mache Yoga.

Wie bist Du zu Sapera gekommen?

Zum Ende des Studiums habe ich mich auf Infografiken spezialisiert. Ich fand es spannend, dass man mit Design nicht Dinge hübsch, sondern auch verständlich machen kann. Man kann sich mit total komplexen Inhalten auseinandersetzen. Im Studium bekam ich unser altes InGraphics-Magazin in die Finger und war begeistert. So sehr, dass ich mich bei Sapera beworben hab.

Was ist Deine Aufgabe bei Sapera?

Momentan sieht man eigentlich alles, was ich mache, auf unserer Website. Als Designerin achte ich beispielsweise auf die Konsistenz unserer Buttons, gucke, wie wir Illustrationen nutzen und welche Schrift zum Einsatz kommt. Dabei geht es auch um Struktur. Wo sehe ich was? Was ist wichtig, was nebensächlich? Ich designe, was man sieht, aber auch, wie sich die Seite anfühlt.

Anne über Kreativität

Problemlösung, Methodik, Vorstellungsvermögen

Du kennst Dich auch mit Datenvisualisierungen aus, richtig?

Ja, das ist mein zweites Steckenpferd. Es beginnt meist mit bloßen Fakten, also irgendwelchen Daten und Informationen. Aber die sind nicht gleich verständlich. Mein Ziel ist immer, Muster und Geschichten in den Daten zu finden und die Informationen verständlich und zugänglich zu machen. Ich möchte die Lust in den Leuten wecken, sich mit der Grafik zu beschäftigen.

Anne Loetz

Anne Loetz ist seit 2016 Designerin bei Sapera und Expertin für UI und Datenvisualisierung. Auch hat sie “Green Sapera” ins Leben gerufen, um unser Unternehmen nachhaltiger zu gestalten. Sie freut sich, wenn Haustiere in Videokonferenzen auftauchen.

LinkedInTwitter

Was andere Teammitglieder sagen

linkedin
instagram
medium

Wie wir den Ort schaffen, an dem Komplexität funktioniert?

Das verraten wir in unserem Newsletter.

Input not valid

© 2021 Sapera GmbH

linkedin
instagram
medium